Der Turm Taradel im Dorf Taradeau

Im kleinen provenzalischen Dorf Taradeau (VAR) befindet sich auf der Anhöhe ein weithin sichtbarer mittelalterlicher  Wachturm “Taradel”. Die Komplett-Renovierung des Turmes erfolgte im Jahre 2017/2018.

Von oben haben Sie bei gutem Wetter einen herrlichen Ausblick in das Tal Argens bis auf das Vorgebirge des Mauren-Massiv. Weiterhin finden Sie die römische Strasse Aurélienne, einen deutschen Bunker, Zeitzeuge aus dem 2.Weltkrieg.

Die gesamte Anlage mit interaktiven Orientierungs- und Panoramatafeln  (inkl. deutscher Übersetzung!) wurde sehr gut für den Tourismus ausgebaut und bietet ideales schattiges Ambiente für ein Picknick mit Blick ins Tal.

Ein Erlebnispfad, die Kapelle “Saint Martin” und Wanderwege laden zum erkunden ein.

Sie können zum einen den Wanderweg “L’oppidum du fort taradeau” mit 35min oder “Le parage les arcs sur argens” mit 1Stunde und 10min nutzen. Beide führen über einen breit angelegten Weg und geben immer einen atemberaubenden Blick ins Tal frei.

Das Kastell

Das aus dem Mittelalter stammende Kastell wurde auf dem Hügel des aktuellen Dorfes Taradeau erbaut. Die Kirche wurde neben dem Bergfried im inneren der Stadtmauer angesiedelt.

Im 13. Jahrhundert lag der Ort ohne Stadtmauer auf der Nordostflanke des Hügels unterhalb des Kastells. Der Ort wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts verlassen.

Der Bergfried (Turm Taradel)

Dieser vierkantige, aus dem 12. Jahrhundert stammende Aussichts-und Wehrturm dominiert das gesamte Argenstal und die Schluchten der Florieye. Im Jahr 2018 komplett saniert  und aus kleinen Buckelquader- und großen Ecksteinen erbaut. Schießscharten und Gerüsthebellöcher befinden sich in der Fassade. Ursprünglich bestand er aus 5 Etagen, der Eingang lag in Höhe der ersten Etage auf der Südseite.


Die Site Taradel im provenzalischen Dorf Taradeau (VAR)
Wandern bei Taradel im provenzalischen Dorf Taradeau (VAR)
Taradel im provenzalischen Dorf Taradeau (VAR)
Taradel- Der Turm wurde 2018 komplett saniert